AGB 2016-11-10T11:10:52+00:00

Geltungsbereich

Die folgenden allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen gelten insbesondere für den Online –Kartenverkauf. Darüber hinaus gelten im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch weitere allgemeine Geschäftsbedingungen von KG Prinzengarde Alsdorf e.V.

Vertragsabschluss

Das Angebot zum Vertragsabschluss seitens des Kunden erfolgt durch die korrekte Eingabe und Absendung der Adresse. KG Prinzengarde Alsdorf e.V. nimmt das Vertragsangebot durch Übermittlung einer Bestätigungsmitteilung per E-Mail oder durch Lieferung der jeweiligen Eintrittskarten an.

Preise und Gebühren

Der angebotene Preis für die Eintrittskarten im Internet ist inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. KG Prinzengarde Alsdorf e.V. behält sich vor, bei offensichtlichen Preisirrtümern vom Vertrag zurückzutreten.

Lieferung

Die Lieferung der bestellten Eintrittskarten erfolgt auf Kosten und Risiko des Bestellers. Die Eintrittskarten werden per Standardbrief zugestellt.

Zahlung

Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss (Bestätigungsmitteilung per E-Mail) sofort zur Zahlung fällig. Die Zahlung muss an das in der Bestätigung angegebene Konto mit einer Frist von 10 Tagen (Eingang auf dem Empfängerkonto) erfolgen.

Rückgaben

Eine Rückgabe von Eintrittskarten ist nur möglich, wenn die Vorstellung von KG Prinzengarde Alsdorf e.V. abgesagt oder verlegt wird.In diesen Fällen wird der Kunde die Eintrittskarten unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach dem ursprünglichen Veranstaltungstermin an KG Prinzengarde Alsdorf e.V. zurücksenden. In Einzelfällen kann KG Prinzengarde-Alsdorf e.V. die Rücknahme von Tickets aus Kulanz-Gründen vornehmen.
Der Kunde erhält die Erstattung des vollen Ticketpreises, sofern die Original-Eintrittskarten (keine Kopien) dem Verein vorgelegt werden. Bei Verlust der Eintrittskarten ist keine Rückerstattung möglich. Beim Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht des Kunden nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch KG Prinzengarde Alsdorf e.V. bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

Schlussbestimmungen

Sollten Teile dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit des Vertrages oder der restlichen Geschäftsbedingungen davon nicht berührt. Erfüllungsort für die Zahlung ist der Sitz von KG Prinzengarde Alsdorf e.V. in Alsdorf. Gerichtsstand ist ausschließlich der Sitz des Vereins in Alsdorf. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.